Arbeitsschritte mit TERM

Neben der Erfassung und Gewichtung der Ziele besteht das Problem der Konformität. Verschiedene Unternehmensziele bei einer Investitionsstrategie können sich widersprechen. Zudem besteht das grundsätzliche Problem, wie sich qualitative und quantitative Ziele und Merkmalsausprägungen miteinander vergleichen und bewerten lassen.

Hier setzt die TERM-Analyse an. Sie verbindet qualitative und quantitative Evaluationen und bildet die Ergebnisse in einem Dominanzportfolio ab. Zentrale Ausgangspunkte der Evaluationen sind die Zielerreichungsgrade der Alternativen. Dabei werden stets auch die eigentlichen Ziele und deren Präferenzen hinterfragt.

Erstellung strategischer Investitionsstrategien
Gliederung der Arbeitsschritte

Technical Evaluation through Relevance Method

  • Vorauswahl und Analyse der Alternativen
  • Festlegung und Analyse der qualitativen Unternehmensziele
  • Qualitative Evaluation
  • Quantitative Evaluation
  • Ermittlung von Evaluationsergebnis und Zielauswahl